Service-Intervalle

Vor Auslieferung eines jeden Gerätes wird die Messgenauigkeit überprüft und in einem Kalibrierprotokoll entsprechend bestätigt.

Die radiologische Kalibrierung erfolgt mit Cs-137 (662 keV). Ströme und Spannungen werden mit regelmäßig kalibrierten Messgeräten überprüft. Entsprechend der DIN EN ISO 9001:2008 basiert die Kalibrierung der eingesetzten Messmittel auf nationalen und internationalen Standards.

Für alle Funktionsprüfungen und Servicearbeiten ist die gründliche Kenntnis der Gebrauchsanweisungen der Geräte erforderlich.

Wird bei den Kontrollmessungen ein Fehler festgestellt, der nicht durch den Anwender behoben werden kann, ist das Gerät zur Instandsetzung an das Herstellerwerk GRAETZ einzusenden.