Kontaminationssonde ABG170

Kontaminationssonde ABG170

 

Einsatzbereiche

Überall dort, wo der Nachweis von α-, β- und γ-Kontaminationen erforderlich ist.

 

Leistungsmerkmale

  • dünnschichtiger Plastik-Szintillationsdetektor mit ZnS-Beschichtung, integrierter Photomultiplier und Detektorelektronik
  • hohe Empfindlichkeit
  • Detektorgröße 170 cm²
  • über Sondenkabel als Impulssonde an das Dosisleistungsmessgerät GRAETZ X5C plus und das GammaTwin S anschließbar
  • Anzeige: Ips (Impulse pro Sekunde) oder Ip als Impulssumme mit Integrationszeit
  • Stromversorgung aus dem Basisgerät 
  • akustische Einzelimpulsanzeige am Basisgerät

 

Technische Daten

Strahlenart α, β und γ
Anzeigebereich 0 – 20 kIps
Nulleffekt 15 – 25 Ips
Aktive Detektorfläche 170 cm²
Warnschwelle Ips und Impulssummenbildung
Abmessungen/Gewicht ca. (390 × 125 × 75) mm, einschl. Griff
ca. 790 g