Teleskopsonde DE

Teleskopsonde DE mit X5C plus


Teleskopsonde zur Messung hoher Dosisleistungen aus
sicherer Entfernung (Dosisleistungsmessbereich bis 10 Sv/h)
und für Messungen an schlecht zugänglichen Stellen.

 

Einsatzbereiche

Feuerwehr, Katastrophenschutz, Zoll, Kerntechnik

 

Leistungsmerkmale

  • Messgröße: Umgebungs-Äquivalentdosisleistung Ḣ*(10)
  • einfache Adaption mit dem Basisgerät X5C plus über Kontaktreihe durch Snap-in-Technik ohne Kabelverbindung
  • Teleskop aus Edelstahl, stufenlos ausziehbar bis ca. 4 m
  • IP67 bei eingeschobenem Teleskop und aufgesetzter Schutzkappe
  • verdrehungssichere Verbindung zwischen Messkopf und Elektronik
  • zur Messung von Niederdosisleistung und Hochdosisleistung
    verfügt die Teleskopsonde DE über zwei unterschiedliche
    Geiger-Müller-Zählrohre
  • automatische Messbereichsumschaltung
  • Anzeige der Dosisleistung am Standort des Bedieners auf Knopfdruck anwählbar
  • keine separaten Batterien notwendig, Spannungsversorgung aus Basisgerät 

HINWEIS für den Einsatz bei Feuerwehren:

Anschlussmöglichkeit des Dosisleistungsmessgerätes X50ZS mittels speziellen Adaptionsmoduls

 

Technische Daten 

Energiebereich Niederdosisleistung 50 keV – 1,3 MeV 
Hochdosisleistung 65 keV – 1,3 MeV
Anzeigebereich 0 nSv/h ≤ Ḣ*(10) ≤ 10 Sv/h
Messbereich 1,5 µSv/h ≤ Ḣ*(10) ≤ 10 Sv/h
Dosisleistungswarnschwelle wie Basisgerät
Stromversorgung aus Basisgerät
Temperaturbereich -30 °C bis +60 °C (Betrieb)
  -40 °C bis +70 °C (Lagerung)
Feuerwehr-Zulassung DL/FW/GSF 06 89 11
Abmessungen max. 4000 mm,
eingeschoben 920 mm
Gewicht 2600 g